Trandy Shag Der Shag wird neu interpretiert: die lange Nackenpartie, kürzeren runden Seitenpartien und der volle konkave Pony machen den Mid-Cut zu einem echten Hingucker. Der warme Braunton, verfeinert mit Akzenten in Hellblond und einem mittigen Lichtschein im Stirnmotiv, vervollständigt das Bild und wirkt sehr edel und weiblich. Perfektion in Cut und Color.

Swag is Back Der Beachwaves-Look katapultiert einen in die rebellische Zeit der 70er Jahre zurück! Durch die Nacharbeit mit dem Curler entsteht ein extrem lässiger Style und der angesagte Long-Pony wirkt mit seiner Überlänge bis auf Augenhöhe herausfordernd und provokant.

 

Moderne WedgeEchter Hollywood-Glamour. Toupierte Haare sind der Trend der 70er Jahre schlechthin: die Haare werden hier am Hinterkopf locker hoch toupiert und stehen im starken Kontrast zum zweigeteilten glatten Stirnmotiv. Für den richtigen Retro-Flair.

 

Red Seventies Für alle Fans von langem Haar. Die weiche, straighte Form des Schnitts wird sauber geföhnt und mit einem Mittelscheitel gestylt, dem absoluten Keypiece der 70er Jahre. Durch die softe Stufung rahmt das Stirnmotiv das Gesicht seitlich ein und der irisierende Kupferton macht den Schnitt zu einer Glanzleistung. Langes Haar gibt viel Raum für individuellen Chic.

Bei der typischen 70er Frisur á la Stilikone Farrah Fawcett wird die lange und weich gestufte Haarpracht um das Gesicht herum keck nach außen geföhnt. Die Föhnwelle hat Kultstatus und ist ideal für jede Frau, die gerne mal gegen den Strom schwimmt. Groovy Baby!

 

ColorHaarfarben bekommen warme Reflexe für noch mehr Leuchtkraft. Das Zauberwort der Saison lautet “Multiton”, statt einer monotonen Farbe werden mit Hilfe spezieller Colorationstechniken   (Balayage) changierende Farben kreiert. Brauntöne bekommen so einen rötlichen Schimmer und Asch-Nuancen goldene Highlights. Kühle Blondnuancen bleiben dennoch angesagt – vorausgesetzt sie werden zum dunkleren Ansatz getragen. Rötliches Haar zeigt sich in Kupfer-Varianten, dunklere Töne bleiben entschlossen in einem satten Dunkelbraun oder tauchen ins Schwarzbraun.