Preloader

Herren Trends

Herren Trends

2021

Fade-Cuts mit raspelkurzen Seiten, bei denen die Kopfhaut durchscheint bleiben im Trend, werden aber lässiger gestylt als zuletzt. Außerdem sind kurze, perfekt geschnittene Looks angesagt. Zum Beispiel der “French Crop”, bei dem das Deckhaar etwas messy und die Seiten und hinteren Partien kürzer getragen werden. Ansonsten ist der sogenannte “Bro Flow” sehr angesagt. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich mittellanges, weich fallendes Haar mit lockeren Wellen im Undone-Stil.

Was wird der Überraschungstrend 2021?

Bei den Männern kommt tatsächlich, langsam aber sicher, die Dauerwelle an. Dabei wird im Deckhaar auf den Dauerwelle-Look gesetzt und die Seiten kurz getragen.

Tragen Männer ihre Haare jetzt wilder?

Ja, mit der gegebenen Textur arbeiten, und lässig und natürlich stylen. Bei Locken können definierende Produkte wie ein Balm die Textur verstärken. So definiert Mann seinen eigenen Look, lässt ihn aber nicht überstylt oder unnatürlich wirken.

Sind lange Haare noch im Trend?

Ja, sogar mehr denn je. Der lange Look wird sehr gestuft mit extremen Längenunterschieden getragen. Auf diese Weise gibt es etwas Spiel und Textur im Haar und es hängt nicht platt herunter.

Welche Bart-Styles sind 2021 im Trend?

Bart bleibt Trend. Allen voran der gepflegte 5-Tage-Bart. Ebenso wieder angesagt, auch bei jüngeren Männern: ein Schnurrbart à la Johnny Depp und Christoph Waltz.

Ist der Hipster-Vollbart also schon wieder out?

Nein, der bleibt! Aber unabhängig von Trends, ist es viel wichtiger, dass der Bart zum individuellen Bartwuchs passt. Also: Bei spärlichem Haarwachstum lieber nur Drei-Tage-Bart tragen als einen unregelmäßigen Vollbart.